Home|Frutarom health|Locations|Sitemap|Contact us


EnglishDeutsch
Startseite
Forschung
Lignanreiche Leinsamenprodukte
Fragen und Antworten
Links
Über Uns

Home > Fragen und Antworten
Fragen und Antworten
1. Was sind Lignane aus Leinsamen?

Lignane sind im Pflanzenreich weit verbreitete Phytochemikalien. Sie kommen in dem meisten unraffinierten Getreidesorten, Hülsenfrüchten, Gemüse- und Obstsorten vor. Die reichhaltigste Quelle für ernährungstaugliche Pflanzenlignane sind Leinsamen, da sie im Vergleich zu anderen pflanzlichen Quellen das 75 bis 800fache an Lignanen enthalten.

Die Hauptlignane im Leinsamen sind die Secoisolariciresinol-Diglucoside (SDG). SDG wird im Darm in zwei andere Lignanarten umgewandelt. Diese Lignane (Enterodiol und Enterolacton) sind für den gesundheitlichen Nutzen verantwortlich.

2. Wie wirken Lignane aus Leinsamen?

Im Organismus von Männern und Frauen wirken u. a. die Hormone Testosteron, Östrogen und Progesteron. Der Anteil dieser Hormone verändert sich im Laufe des Lebens, aber sie haben stets einen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Die Struktur von Lignanen ist der des menschlichen Östrogens sehr ähnlich und aus diesem Grund werden sie als Phytoöstrogene (pflanzliche Östrogene) bezeichnet. Obwohl Lignane nur eine schwach östrogene Wirkung haben (viel schwächer als die der menschlichen Östrogene), können Sie dabei helfen, den Hormonhaushalt im Körper auszugleichen. Mangelndes Östrogen kann durch Lignane ersetzt werden. Bei einem Übermaß an Östrogen können die schwachen Lignane jedoch die starken menschlichen Östrogene ersetzen. Auf diese Weise entsteht ein gesundes Gleichgewicht.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass Lignane eine stark antioxidative Wirkung haben. Antioxidanzien haben eine schützende Wirkung auf unseren Körper und stärken das Immunsystem.

3. Welche gesundheitlichen Vorteile bieten Lignane aus Leinsamen?

Leinsamen gilt als gesundheitsfördernd. Menschen, die Nahrung mit einem hohen Anteil an Lignanen oder anderen Phytoöstrogenen zu sich nehmen, wie Vegetarier, Asiaten und Finnen, scheinen weitaus seltener an Herzkrankheiten und bestimmten Krebsarten zu leiden. Dieser Umstand hat Wissenschaftler veranlasst, verschiedene klinische Studien mit Leinsamen durchzuführen, um die Rolle der Lignane zu untersuchen. Die Ergebnisse dieser Studien deuten darauf hin, dass Lignane eine positive Wirkung auf die Gesundheit der Prostata, der Brust, des Herz-Kreislauf-Systems und der Knochen haben und für Frauen im Klimakterium nützlich sind.

4. Wie viel Leinsamen bzw. Lignane soll ich täglich zu mir nehmen?

Wenn Sie ganzen Leinsamen in Ihre Nahrung integrieren, reichen ein bis zwei Teelöffel aus. Diese Menge wurde auch in den meisten Forschungsstudien verwendet. Beim Verzehr dieser Menge beträgt die Aufnahme von Lignanen ca. 50-150 Milligramm pro Tag.

5. Warum sollte ich mich für Produkte mit Lignanen aus Leinsamen entscheiden?

Die wissenschaftlichen Nachweise für den gesundheitlichen Nutzen von Lignanen werden immer zahlreicher. Unsere Ernährung enthält normalerweise nur sehr geringe Mengen Lignane, da die meisten Menschen zu wenig Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte und Gemüse zu sich nehmen. Nahrungsergänzungsmittel mit Leinsamenlignanen sind deshalb eine praktische Möglichkeit, mehr Lignane mit der täglichen Nahrung aufzunehmen.

6. Gibt es Menschen, die keine Leinsamen zu sich nehmen sollten?

Ja, Personen mit einer bekannten Allergie auf Leinsamen, Leinöl oder andere zu den Leingewächsen (Linaceae) zählenden Pflanzen sollten Leinsamen und Nahrungsergänzungsmittel mit Lignanen aus Leinsamen meiden. Eine allergische Reaktion kann sich u. a. durch Hautausschlag, Juckreiz und Kurzatmigkeit äußern. Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie den Verdacht auf eine allergische Reaktion haben.

Schwangere und stillende Frauen sollten Ihren Arzt fragen, bevor sie Produkte mit Lignanen aus Leinsamen oder andere Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

7. Wo finde ich Produkte mit Lignanen aus Leinsamen?

Es gibt ein paar wenige Hersteller von Naturprodukten, die Leinsamenlignane in Pulverform produzieren und diese weltweit an führende Großabnehmer verkaufen, die Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel herstellen. Diese Hersteller wiederum reichern ihre Produkte wie Tabletten, Kapseln und Gesundheitsriegel mit der geeigneten Lignanmenge an.

Achten Sie auf Lignane aus Leinsamen bzw. Flachs auf der Liste der Inhaltsstoffe (Leinsamenhüllen oder Leinsamenkonzentrat) und einen garantierten Lignangehalt, wenn Sie im Einzelhandel bzw. in Bioläden oder Reformhäusern Nahrungsergänzungsmittel kaufen.



Click to print this page Print page
Search

© All rights reserved to Frutarom